Eröffnung des LivEye® Research & Development Centers

Am 24. Februar 2020 wurde das LivEye® Research & Development Center offiziell eröffnet. Standort der neuen Entwicklungseinheit ist das in der Eifel gelegene Schönecken. Hier werden neue Ansätze und Konzepte im Bereich mobiler Videoüberwachungslösungen erforscht und entwickelt. Dazu gehört die Entwicklung neuer Software sowie IoT Sensorik und Steuerung genauso wie die Entwicklung von innovativen Elektronikkomponenten unter Anwendung von 3D-Konstruktionen und -Druck sowie Prototypenherstellung.

Ein Hauptaugenmerk legt das LivEye® Research & Development Center auf die stetige Fort- und Neuentwicklung von Software zur Optimierung der LivEye®-Systemkomponenten. So konnte die Videoanalyse-Software in den letzten Monaten bereits erheblich verbessert werden und ermöglichte es, neue Anwendungsfelder zu erschließen. Dabei achten unsere Entwickler auf höchste Qualität, die sich in der ISO 9001:2015 Zertifizierung widerspiegelt.

Zudem steht das LivEye® Research & Development Center im ständigen Austausch mit Hochschulen und Universitäten und betreibt mit diesen gemeinsame Forschungsprojekte.

 

Bild oben (v.l.n.r.): Marc Thurn, CEO der Marc Thurn Unternehmensgruppe, Ünal Dogan, Leiter des Research & Development Centers, Arkadiusz Plaskowicki & Carsten Simons, Management-Team der LivEye® GmbH.

Bild unten (v.l.n.r.): Marc Thurn, CEO der Marc Thurn Unternehmensgruppe, gratuliert Ünal Dogan, Leiter des neuen Research & Development Centers.