Schutz vor Vandalismus und Diebstahl in Skigebieten mit LivEye®

„Vandalen gefährden Skibetrieb“ – so oder ähnlich lauten die Meldungen, wenn betrunkene Gäste die Pistenraupe oder Gondeln demoliert haben. Ein weiteres Problem ist Diebstahl, der dann durchgeführt wird, wenn der Lift und seine Depotflächen unbewacht sind. Diebe nutzen jede Gelegenheit und das ist in den beliebten und exklusiven Skigebieten mit hohen Besucherzahlen naturgemäß öfter der Fall als anderswo. Auch der Schutz vor Beschädigung an den Beförderungsanlagen ist von großer Bedeutung, da mit solchem Vandalismus nicht nur Betriebsausfälle folgen, sondern auch Menschenleben gefährdet wird.

Um Kosten zur Schadensregulierung und zusätzliche Auflagen durch die Versicherung zu vermeiden, bieten Videoüberwachungssysteme effizienten Schutz. Mobile Lösungen sind flexibel und temporär einsetzbar. Sie sind eine sichere und kostengünstige Lösung, wo herkömmlicher Wachdienst zu aufwändig ist.

Vorteile der LivEye® Videoüberwachung in Skigebieten

Bis zu 200 m Reichweite

Bis zu 200 m Reichweite

Verpixelung öffentlicher Bereiche

Verpixelung öffentlicher Bereiche

Intelligente Analysesoftware

Intelligente Videoanalyse

Alles im Blick bei Tag und bei Nacht

Tag- und Nachtsicht

So funktioniert der Schutz von Skigebieten mit LivEye® Überwachungstechnik

Unter dem Markennamen LivEye® werden mobile Videoüberwachungssysteme entwickelt und produziert, die perfekt auf das jeweilige Gelände angepasst werden können. Dazu erarbeiten wir zunächst ein individuelles und umfassendes Sicherheitskonzept. Unsere Lösungen ermöglichen eine zuverlässige Überwachung zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die orangefarbene Beleuchtung wirkt in der Nacht abschreckend und präventiv und Bewegungen werden von der intelligenten Analyse-Software zuverlässig erfasst. Diese unterscheidet zwischen Menschen, Tieren, Fahrzeugen und wiederkehrenden Bewegungen und verringert somit die Fehlerquote auf ein Minimum.

Im Verdachtsfall wird umgehend unser durchgehend besetztes Video Monitoring & Alarm Center alarmiert. Der diensthabende Operator reagiert sofort und leitet entsprechende Maßnahmen ein. Über das integrierte Lautsprechersystem wird die identifizierte Person dazu aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Wird dieser Forderung nicht nachgekommen, wird ein Wachdienst oder die Polizei informiert. Sollte es zu einer Unterbrechung der Stromversorgung kommen, werden die LivEye® One & One+ 230V Überwachungssysteme mit Energie aus einem Batterie- bzw. Akkuspeicher versorgt. Das autarke Videoüberwachungssystem LivEye® Pro 2.0 kann sogar bis zu drei Monate vollständig autark betrieben werden. So ist eine kontinuierliche Videoaufzeichnung gewährleistet. Im Falle einer Straftat hilft das gesicherte Videomaterial dabei, die Täter zu identifizieren und zu überführen.

Wie gefährdet ist Ihr Projekt? Finden Sie es heraus mit unserer kostenlosen Risikoeinschätzung.

Produktempfehlung für Skigebiete

Mobile Baustellenüberwachung LivEye ONE

LivEye® One & One+ 230V

mobile videoüberwachung livEye PRO 2.0

LivEye® Pro 2.0 autark

Beratung rund um unsere Sicherheitstechnik

Sichern Sie Ihre Baustelle, Immobilie oder Freifläche mit modernster LivEye® Sicherheitstechnik ab. Unsere Sicherheitsexperten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Zentrale

LivEye GmbH
Europa Allee 27 | 54343 Föhren
Telefon: +49 6502 4034722
info@liveye.com​

Standort Oldenburg

LivEye GmbH
Ekernstr. 14 | 26125 Oldenburg
Telefon: +49 441 99866142
info@liveye.com​

Wir sind Mitglied im:

LivEye EU Rheinland-Pfalz Föderung

Gefördert duch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz.