Mit Videoüberwachung Hafenanlagen kosteneffizient und zuverlässig schützen

Häfen sind Dreh- und Angelpunkt für den Im- und Export von Gütern und elementarer Teil verschiedenster Logistikketten. Als Umschlagplatz für Waren jeglicher Art sind sie aber vor allem auch für Einbrecher und organisierte Banden überaus attraktiv. Da sie sowohl über Land als auch über Wasser erreichbar sind, können sich die Täter über verschiedene Wege Zugang zu den Lagerstätten verschaffen, um wertvolle Fracht zu erbeuten. Hinzu kommen Fälle von Vandalismus, von denen nicht nur große Seehäfen, sondern auch kleinere inländische Hafenanlagen betroffen sind. Sie bedürfen daher eines besonderen Schutzes vor Diebstahl und Vandalismus. Auch zu Brandschutzzwecken und um die allgemeine Sicherheit von Personen sowie der gesamten Hafenanlage einschließlich anliegenden Booten und Schiffen zu gewährleisten, sind umfassende Sicherheitsvorkehrungen nötig.

Mobile Videoüberwachungssysteme sind flexibel einsetzbar und ermöglichen die Sicherung sowohl von weitläufigem Gelände als auch verwinkelten und unübersichtlichen Bereichen in Hafenanlagen. Um für jede Witterung gerüstet zu sein, können die Anlagen zusätzlich mit einer Wärmebildkamera ausgestattet werden – so werden Eindringlinge auch im dichtesten Nebel entdeckt. Optional montierte Rauchmelder sorgen zudem dafür, dass zum Beispiel Brandherde in Lagerstätten frühzeitig entdeckt und größerer Schaden abgewendet werden kann.

Vorteile der LivEye® Videoüberwachung zum Schutz von Hafenanlagen:

Bis zu 200 m Reichweite

Bis zu 200 m Radius

Verpixelung öffentlicher Bereiche

Verpixelung öffentlicher Bereiche

Intelligente Analysesoftware

Intelligente Videoanalyse

Alles im Blick bei Tag und bei Nacht

Tag- und Nachtsicht

So funktioniert die Videoüberwachung mit LivEye®

Wir erstellen zunächst ein individuelles Sicherheitskonzept für eine lückenlose Überwachung Ihrer Hafenanlage. Die mobilen LivEye® Überwachungssysteme sind flexibel einsetzbar und überschauen mit einer Masthöhe von bis zu 8,50 m auch weitläufiges Gelände problemlos. Die orangefarbene Beleuchtung wirkt vor allem nachts abschreckend gegenüber unbefugten Eindringlingen. Bewegungen werden von der intelligenten Analyse-Software zuverlässig erfasst und als Personen, Tiere, Fahrzeuge oder wiederkehrende Bewegungen identifiziert. Im Alarmfall an das durchgängig besetzte Video Monitoring & Alarm Center reagiert der diensthabende Operator sofort. Über das integrierte Lautsprechersystem wird die Person zunächst angesprochen und aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Sollte dieser Aufforderung nicht nachgekommen werden, informieren wir den zuständigen Werkschutz oder die Polizei. Die Überwachungssysteme LivEye® One & One+ 230V verfügen zudem über zusätzlichen Batterie- oder Akkubetrieb, um eine durchgehende Aufzeichnung auch im Falle einer Unterbrechung der Stromzufuhr zu gewährleisten. Auch eine Videoüberwachung ohne externe Stromversorgung ist kein Problem. Dank eines entsprechenden Energieversorgungssystems arbeitet das System LivEye® Pro 2.0 bis zu drei Monate komplett autark.

Produktempfehlung für Hafenanlagen

Mobile Baustellenüberwachung LivEye ONE

LivEye® One & One+ 230V

mobile videoüberwachung livEye PRO 2.0

LivEye® Pro 2.0 autark

Beratung rund um unsere Sicherheitstechnik

Sichern Sie Ihre Baustelle, Immobilie oder Freifläche mit modernster LivEye® Sicherheitstechnik ab. Unsere Sicherheitsexperten stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Zentrale

LivEye GmbH
Europa Allee 27 | 54343 Föhren
Telefon: +49 6502 4034722
info@liveye.com​

Standort Oldenburg

LivEye GmbH
Ekernstr. 14 | 26125 Oldenburg
Telefon: +49 441 99866142
info@liveye.com​

Wir sind Mitglied im:

LivEye EU Rheinland-Pfalz Föderung

Gefördert duch die Europäische Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz.